Veröffentlicht am 12.05.2015

Goldene Strände, blaues Wasser aber auch fantastische Städte und faszinierende kulturelle und geschichtliche Highlights – das Mittelmeer hat viel zu bieten. Sicherlich eine der schönsten Möglichkeiten, all diese Dinge zu entdecken ist es, das Mittelmeer vom Seeweg aus zu erleben. Unzählige Schiffe sind vor allem in den Sommermonaten im Mittelmeer unterwegs. Vom Kreuzfahrtgiganten bis hin zu kleinen aber feinen Schiffen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Und die Vorteile liegen auf der Hand! Bei keiner anderen Reiseart haben Sie die Möglichkeit, ohne lästiges, tägliches Kofferpacken so viel zu sehen und zu erleben. Ihr komfortables und in diesem Fall schwimmendes Luxushotel haben Sie immer mit dabei. Sehen Sie sich schon an der Reling stehen? Der leichte Fahrtwind weht Ihnen um die Nase. Langsam gleiten Sie aus dem Hafen von Venedig, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Markusplatz und Markusdom, dem Canale Grande und der Rialtobrücke. Frühstücken Sie mit Blick auf die steilen Felsen von Santorin und mit der freudigen Erwartung, gleich selbst diese atemberaubende Mittelmeerinsel zu entdecken, zu Fuss, mit dem Bus oder auf dem Rücken eines Esels. Die kurze Anreise, sei es mit dem eigenen Auto an Häfen wie Genua oder Venedig, kurze Fluganreisen nach Barcelona, Malta oder Palma de Mallorca und das ganzjährig angenehme Klima machen das Mittelmeer zu einem extrem attraktiven Reiseziel für jedermann, Familien mit Kindern, Paaren oder Best Ager.

Santorini

Gehen Sie mit uns auf das Abenteuer Mittelmeer! Die schönsten Häfen, unsere Lieblingsschiffe, Sehenswürdigkeiten im östlichen und westlichen Mittelmeer, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen und unsere (Geheim-)Tipps aus vielen Jahren Kreuzfahrterfahrung teilen wir in den kommenden Wochen gerne mit Ihnen.

Themenübersicht

Warum in die Ferne schweifen – wenn man auch mit kurzer Anreise das Mittelmeer erreicht?

Hier im Süden Deutschlands (oder in der Schweiz) leben wir ohnehin schon in einer wirklich schönen Gegend. Der Schwarzwald, die Alpen, der Bodensee – viele kommen hier her um Ferien zu verbringen. Wir haben aber zusätzlich noch einen unschätzbaren Vorteil. Das Mittelmeer mit all seinen Häfen ist quasi nur einen Katzensprung entfernt. Sparen Sie sich lange Fluganreisen. Sie mögen die Flexibilität, mit Ihrem eigenen PKW bequem von daheim bis direkt in die Ferien zu fahren? Hier haben Sie die Möglichkeit. Viele Reedereien bieten Kreuzfahrten ab Venedig, Genua oder aber Savona an. Steigen Sie daheim in Ihr Auto ein – und direkt vor Ihrem Schiff am Hafen wieder aus. Ihren PKW können Sie auf einem im Voraus gebuchten Parkplatz preisgünstig für die Dauer Ihres Aufenthaltes stehen lassen. Gerade für Familien ist dies eine extrem günstige Möglichkeit, zu ihrem Kreuzfahrtschiff zu kommen. Venedig, Genua und Savona eignen sich jedoch auch perfekt für eine bequeme Busanreise. Für MSC und Costa fahren an fast allen Abfahrtsterminen Busse ab der Schweiz und Süddeutschland von verschiedenen Zustiegsorten aus an die Häfen. Aber auch andere Reedereien wie zum Beispiel Norwegian Cruise Line bietet an ausgewählten Terminen die komfortable Busanreise nach Venedig an. 

Norwegian Jade

Norwegian Jade

Costa Diadema

Costa Diadema

MSC Splendida

MSC Splendida

Falls Sie sich für eine Route ab einem anderen Hafen wie Mallorca, Barcelona, Malta oder Antalya entschieden haben – auch diese Orte sind von verschiedenen Flughäfen aus in nur wenigen Flugstunden preisgünstig zu erreichen. Sie haben die Wahl, ob Sie sich für einen individuell gebuchten Flug entscheiden oder aber einen Flug über die jeweilige Reederei buchen. Das praktische bei der letzten Variante: die Transfers vom Flughafen ans Schiff sind hier immer im Preis mit inbegriffen, eine vermeintlich teurere Variante kann sich so bei genauerer Betrachtung doch als die günstigere und vor allem als die bequemere Möglichkeit herausstellen. Raus aus dem Flieger, Koffer schnappen, rein in den wartenden Bus und direkt am Schiff wieder aussteigen. Keine Suche nach Taxis, keine Busverbindungen studieren, wie man am besten vom Flughafen zum Hafen kommt und vor allem - bei der Flugbuchung über die Reederei haben Sie die Sicherheit, dass Sie auch bei Flugverspätungen garantiert noch auf Ihr Schiff kommen! Genauso entspannt geht es nach der Kreuzfahrt. Kein lästiges Taxi suchen - auf zum Transferbus und die Heimreise kann - oder muss - beginnen.

Genua

Hafen von Genua

Warum das Mittelmeer so unglaublich viel bietet – und in jedem Fall eine Reise wert ist!

Sie sind bereits häufig am Mittelmeer gewesen? Ihre Badeferien haben Sie in den vergangenen Jahren eigentlich immer am Mittelmeer verbracht? Sie waren bereits auf Mittelmeerkreuzfahrt? Dann können Sie mir sicher zustimmen, dass das Mittelmeer mit seiner unglaublichen Vielfalt aus langen Sandstränden, glasklarem Wasser, faszinierenden Städten und nicht zuletzt wegen dem tollen Klima eine Reise wert ist.

Faszinierende Städte – Freuen Sie sich auf fantastische Städte wie Barcelona, die Metropole am Meer mit spanischem Flair, faszinierenden Bauten von Gaudi . Besuchen Sie Venedig, das mit unzähligen Kanälen und singenden Gondoliere lockt. Istanbul, die Stadt am Bosporus mit der einzigartigen Altstadt verzaubert viele nicht nur durch seine einzigartige geografische Lage, halb in Asien und halb in Europa liegend. Entdecken sie, dass es auf Mallorca nicht nur um Party und Nightlife geht sondern dass Palma de Mallorca kleine, verwinkelten Gassen, lauschige Plätze und nicht zuletzt die beeindruckenden Kathedrale vorweisen kann.

 

Venedig

Klima – perfektes Wetter für eine Kreuzfahrt können Sie vor allem im Frühling erwarten. Während wir hier noch mit warmen Winterjacken unterwegs sind blühen im Mittelmeer schon die Kirsch- und Orangenbäume. Ebenfalls wunderschön ist der Spätsommer, während bei uns der Herbst schon mit grossen Schritten naht erleben Sie im Mittelmeer noch weitere schöne Sommertage. Ebenfalls seinen Reiz hat eine Kreuzfahrt im Winter - entfliehen Sie dem kalten Schmuddelwetter und geniessen Sie fast schon frühlingshafte Temperaturen im Mittelmeer.

Routenvielfalt – was darf es denn sein? Das östliche Mittelmeer mit der Adria, Griechenland und der Türkei oder lieber das westliche Mittelmeer mit mondänen Küstenorten? Eine Kombination aus beidem? Eine Kurzkreuzfahrt um einfach nur ein bisschen den Alltag zu vergessen oder zum ersten Mal Seeluft zu schnuppern? Sie haben im Mittelmeer die freie Wahl. Vor allem von April bis November ist die Auswahl riesig.

Schiffe – egal ob die Oasis of the Seas, das momentan grösste Kreuzfahrtschiff der Welt oder die kleinen Schiffe wie das neue Traumschiff, die Amadea, nicht nur die Routenvielfalt ist gross, fast alle namhaften Reedereien haben Schiffe im Mittelmeer. Neben den italienischen Reedereien wie Costa und MSC haben jedoch auch deutsche Reedereien wie TUI Cruises und AIDA entdeckt, dass Mittelmeerkreuzfahrten absolut im Trend liegen und haben einen Grossteil ihrer Flotte im Mittelmeer stationiert. Amerikanische Superkreuzfahrtschiffe mit ihrem grandiosen Unterhaltungsprogramm, Segelschiffe von Starclipper, Luxusjachten von Silverseas oder Azamara oder die kleinen aber feinen Schiffe wie eben das neue Traumschiff Amadea – sie alle kreuzen teilweise ganzjährig im Mittelmeer.

AIDAstella

Reedereien im Mittelmeer

Welche Reedereien finden Sie im Mittelmeer? Diese Frage ist sehr schnell und einfach beantwortet: Eigentlich alle!

Wenn Sie Wert legen auf rein deutschsprachige Schiffe haben Sie jedoch nur eine überschaubare Auswahl. Vorneweg natürlich die Kussmundflotte von AIDA sowie die Schiffe von TUI Cruises. Deutsche Bordsprache, deutsche Animation und vorwiegend deutschsprachiges Publikum aus Deutschland, Österreich und natürlich der Schweiz. Dazu einen sensationellen Service und hoher Komfort, dies zeichnet die Schiffe beider Reedereien aus. TUI Cruises punktet zudem noch mit dem Premium Alles Inklusive Konzept, bei dem alle Getränke und Trinkgelder bereits im Reisepreis inbegriffen sind. Eine gute Wahl – und das Ferienbudget bleibt überschaubar! Im Luxusbereich gibt es die Schiffe von Hapag Lloyd Kreuzfahrten, die ebenfalls rein deutschsprachig sind.

Marktführer im Mittelmeerraum sind sicher die beiden italienischen Reedereien Costa und MSC Kreuzfahrten. Italienisches Flair, internationales Publikum und fantastisches Essen (nicht nur Pizza und Pasta, auch wenn diese wirklich sehr lecker ist) sorgen für eine rundum gelungene Kreuzfahrt. Machen Sie sich jedoch keine Sorge – um sich bei Costa und MSC verständigen zu können brauchen Sie vor Ihrer Kreuzfahrt keinen Italienischkurs. Deutschsprachige Menükarten und Tagesprogramme, Borddurchsagen auf Deutsch, mittlerweile werden sogar vermehrt deutschsprachige Landausflüge angeboten. Fremdsprachenkenntnisse sind also nicht erforderlich.

 

Quantum of the Seas - Solarium
Quantum of the Seas - Wellenreiten
Quantum of the Seas - Fliegen
Norwegian Breakaway

Das Traumschiff war gestern. Die neue Generation der Kreuzfahrtschiffe sorgt mit immer mehr Attraktionen und Besonderheiten dafür, dass bei Ihnen auch an Bord Langeweile nicht einmal im Ansatz aufkommen kann. Vorreiter dieser neuen, atemberaubenden Generation der Kreuzfahrtschiffe sind ganz sicher die amerikanischen Reedereien. Hochseilgärten, Autoscooter, Surfsimulatoren, ja ganze Parkanlagen im Inneren des Schiffes finden sich bei Royal Caribbean und Norwegian Cruise Line. Ruhiger sind die Schiffe von Princess Cruises und Celebrity Cruises, hier wird mehr Wert auf gediegenen Komfort gelegt. Empfehlenswert wäre, dass Sie zumindest über grundlegende Englischkenntnisse verfügen. Jedoch gibt es fast immer deutsche Menükarten und Bordprogramm, auf vereinzelten Routen sogar deutschsprachige Landausflüge. Sie vermissen Carnival Cruise Line? Der Weltmarktführer macht sich auf dem europäischen Markt leider momentan sehr rar. Erst mit der neuen Carnival Vista, die im Mai 2016 im Mittelmeer auf Jungfernfahrt gehen soll wird die mehr als zweijährige Abwesenheit von Carnival im Mittelmeer beendet.

Silversea, Seabourn und Azamara Cruises runden das breite Angebot mit ihren Luxuskreuzfahrten ab. Der unschlagbare Vorteil dieser Reedereien ist neben der luxuriösen Ausstattung an Bord, dem excellenten Service, den All Inclusive Leistungen bis hin zum Champagner sicher auch der, dass diese Schiffe aufgrund ihrer Grösse auch kleinere Häfen im Mittelmeer anlaufen können. Ein unvergessliches Erlebnis ist die Durchfahrt des Kanal von Korinth.

Normale Kreuzfahrtschiffe sind Ihnen trotz Animation und Attraktionen zu langweilig und zu voll? Wie wäre es mit einer Segelkreuzfahrt durchs Mittelmeer? Unter weissen Segeln das tiefblaue Meer an sich vorbeiziehen lassen, das ist Kreuzfahrtfeeling pur! Star Clipper und Sea Cloud Cruises bieten von Kurzkreuzfahrten bis hin zu mehrwöchigen Segeltörns traumhafte Kreuzfahrten an!

Sea Cloud

Unsere Lieblingsschiffe!

 Ja, wir haben Lieblingsschiffe, wir geben es zu! Und wir wollen Ihnen auch verraten, welche das sind!

Silke von Maikowski, unsere Büroleitung, ist absoluter Fan der Flotte von TUI Cruises. Sie kennt nahezu alle Schiffe und ob Mein Schiff 1, 2 oder 3 – sie bekommt alleine bei der Erwähnung glänzende Augen!

Ihr Tipp: die Mein Schiff 3! Dieses Schiff wurde speziell für den deutschsprachigen Markt entworfen. Man bemerkt es sofort - auf diesem Schiff haben Sie einfach Platz! Grosszügig geplant und erbaut begeistert die Mein Schiff 3 mit vielen liebevollen Details wie dem ersten Museum auf hoher See! Fantastische Restaurants wie z.B. das Gosch Sylt erwarten Sie. Hier können Sie Ihren perfekt zubereiteten Fisch mit Blick aufs Meer geniessen. Ein fantastischer Wellnessbereich, grossartige Animation und excellenter Service machen eine Kreuzfahrt auf der Mein Schiff 3 zu etwas besonderem. Und – die Schwesternschiffe Mein Schiff 4 und 5 stehen schon in den Startlöchern.

Mein Schiff 3
Mein Schiff 3 - Gosch Sylt
Mein Schiff 3 - Pooldeck

Italiener lieben Kinder – und das merkt man bei Costa und MSC. Die beiden italienischen Reedereien bieten wohl die besten Kinderreduktionen an, in der Kabine der Eltern zahlen Kinder bis zum 18 Lebensjahr nichts.

Mein Tipp als Mutter von zwei Kindern: die MSC Fantasia. Oder MSC Splendida. Oder MSC Divina. Oder MSC Preziosa. Eigentlich baugleich unterscheiden sich die MSC Schwestern nur durch weniges. So bieten nur die MSC Preziosa und MSC Divina den atemberaubenden Infinity Pool am Heck des Schiffes. Und nur auf der ganz neuen MSC Preziosa können Sie den Nervenkitzel erleben, mit der Wasserrutsche Vertigo fast rund ums Schiff zu rutschen. Eines bieten jedoch alle: italienische Gastfreundschaft. Fantastische Pasta. Eine Glitzertreppe mit unzähligen Swarowski Kristallen (vor allem wichtig wenn Sie kleine Kinder haben, die werden Sie von dieser Treppe nicht mehr weg bekommen, ich spreche aus eigener Erfahrung!).Neben dem normalen Aussenpool ein überdachter Pool – je nach Jahreszeit wirklich sehr empfehlenswert! Und das Preis-Leistungsverhältnis ist gerade bei den italienischen Schiffen wirklich mit am Besten!

Unser aller Liebling hier im Büro sind die Schiffe von AIDA. Seien Sie doch mal ehrlich, alleine beim Anblick der Schiffe mit dem grossen roten Kussmund ist die gute Laune bereits garantiert. Und an Bord geht’s weiter. Wir kennen fast alle AIDA Schiffe aus eigener Erfahrung.

Ganz besonders schön sind die Schiffe der neueren Generation wie zum Beispiel die AIDAstella. Das Essen in den unterschiedlichen Buffetrestaurants ist sensationell, Bordsprache und auch Kinderanimation sind deutsch, das eigens an Bord gebraute AIDA Bier schmeckt richtig lecker und in der Anytime Bar wird jede Nacht zum Tag gemacht! Muss man hier noch mehr dazu sagen? Gespannt sind wir alle schon auf den Neubau, die AIDAprima, mit doch etwas gewöhnungsbedürftigem Äusseren aber mit vielen Neuerungen. Lassen wir uns hier überraschen.

AIDAstella
AIDA Restaurant
AIDA allgemein

Aus dem Staunen werden Sie vor allem bei den Schiffen der amerikanischen Reedereien herauskommen. 2015 im Mittelmeer unterwegs ist die Allure of the Seas von Royal Caribbean International. Sie haben hier die Wahl – hätten Sie die Balkonkabine gerne mit Meersicht oder mit Blick auf den bordeigenen Park? Ja, Sie haben richtig gelesen, durch das ganze Schiff zieht sich ein Park mit Cafes, Restaurants und Shops. Für den besseren Überblick können Sie mit der Zipwire Seilbahn über den Park sausen. Surf Simulator, Eisbahn oder das erste Starbucks auf See – das Unterhaltungs und Animationsprogramm ist gigantisch!

Freuen können wir uns auf die Carnival Vista, die ihre Premierensaison 2016 im Mittelmeer verbringen wird.

Allure of the Seas Park

Action und zu viel Animation ist nichts für Sie? Sie möchten eine gediegene, ruhige Kreuzfahrt verbringen, legen Wert auf längere Liegezeiten in den einzelnen Häfen? Unser Tipp: die neoCollection von Costa Kreuzfahrten. Die Schiffe Costa Classica, Costa Romantica und Costa Riviera wurden aufwändig renoviert und umgebaut und sind nun als Schiffe der Costa neoCollection vorwiegend im Mittelmeer unterwegs. Kleine Häfen abseits der grossen Schifffahrtsrouten, edles Ambiente, viele Aufenthalte in den Metropolen über Nacht, das zeichnet diese neuen, kleinen Costa Schiffe aus!

Jeder von uns hat seine persönlichen Lieblingsschiffe. Zusammen haben wir viele Tage auf See verbracht, die unterschiedlichsten Schiffe persönlich kennengelernt und wir freuen uns darauf, das perfekte Schiff für Ihre nächste Kreuzfahrt zu finden!



Sabine Rohrer

Autor: Sabine Rohrer

»Seit vielen Jahren dabei«

Seit 20 Jahren mit Leidenschaft in der Reisebranche. Gelernt hat sie einst bei Pomorin, jetzt ist sie wieder zurück und sorgt nun dafür, dass Sie immer die besten Angebote auf unseren Seiten finden!

Kommentare