Auf der Nahost-Kreuzfahrt wird die grösste Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate Abu Dabi als Zielhafen angefahren. Mit knapp 2,5 Millionen Einwohnern ist der Grossraum um Abu Dhabi City noch vor Dubai City die grösste städtische Ansammlung der sieben Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Die Stadt selbst mit heute 900.000 Einwohnern befindet sich auf einer 70 Quadratkilometer grossen Insel, die durch die Mussafa- und al-Maqtaa-Brücke mit dem Festland verbunden ist. Durch ihr rasantes Wachstum zählt sie zu den Modernsten weltweit. Spektakuläre, architektonische Meisterwerke mit arabischen Elementen und grosszügig ausgebauten Strassen, von den neuesten Luxusautos befahren, prägen das Stadtbild. Dazwischen sind einige Spuren aus früheren Jahrhunderten, wie das FortQasr al-Husn, traditionelle Gebäude, Wohnpaläste und unzählige, meist neuerbaute Moscheen zu entdecken. Charakteristisch für die Stadt sind die vielen kleinen Geschäfte im Erdgeschossder Gebäude, die keineswegs von den grossen, ultramodernen Shoppingmallsverdrängt werden. Da die Stadt quasi „im“ Wasser auf einer Insel liegt, ist das Meer vonfast überall zu sehen und maximal zehn Minuten zu Fuss von jedem Punkt der Innenstadt entfernt. Neu und aufwendig gestaltet wurde die Corniche, die prächtige nördliche Küstenstrasse an der Skyline der Stadt.