Die nur knapp 10 km² grosse Insel ist ein Karibikparadies mit drei feinsandigen Traumstränden inklusive Kokospalmen, üppiger Vegetation und einer fantastischen, intakten Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen. 1492 von Christopher Kolumbus entdeckt, wurde Catalina Island 1995 mitsamt seinen Riffen im Westen und dem Unterwassersteilhang im Süden zum Nationalpark erklärt. 2009 hat Costa Kreuzfahrten mit der Regierung der Dominikanischen Republik einen neuen Konzessionsvertrag über die Nutzung von Catalina Island als Costa Privatinsel geschlossen. Damit dürfen die Costa-Schiffe auch in den kommenden 5 Jahren exklusiv Catalina Island anlaufen. Um das geschützte Ökosystems zu schonen, hat Costa Kreuzfahrten bei der Gestaltung des Ausflugsprogrammes den Umweltschutz mit einbezogen. So werden beispielsweise Abfälle vor Verlassen der Insel wieder eingesammelt.