Catania ist ein häufig besuchter Seehafen der Kreuzfahrten im Mittelmeer. Die Stadt liegt an der Ostküste Siziliens am Fusse des ca. 30 km entfernten Ätna, des grössten und aktivsten Vulkans in Europa. Mit ihren ca. 304 000 Einwohnern ist sie nach Palermo die zweitgrösste Stadt der Region Sizilien. Es gibt zahlreiche Kirchen und Palazzi die es zu besichtigen lohnt. So zum Beispiel das Amphitheater, aus Marmor und Lavagestein erbaut, war in der Antike mit 7000 Sitzplätzen eines der grössten auf Sizilien. Heute ist es teilweise von barocken Gebäuden überbaut. Sehenswert sind das Geburtshaus des Schriftstellers Giovanni Verga und das Geburtshaus des Komponisten Vincenzo Bellini. In beiden wurden Museen eingerichtet. Die Via Etnea, Hauptstrasse Catanias mit vielen Geschäftenund Plätzen, ist etwa drei Kilometer lang und verläuft schnurgerade von der Piazza del Duomo in Richtung Ätna. Das Castello Ursino, um 1240 gebaut, war im 14. Jahrhundert Residenz der aragonischen Könige. Heute beherbergt es das Museo Civico, in dem griechische Skulpturen gezeigt werden. An der Porta Judicello gelangt man zu dem noch erhaltenen jüdischen Friedhof der Giudecca und den jüdischen Bädern.