Das schottisch geprägte Dunedin ist die zweitgrösste Stadt auf Neuseelands Südinsel und wird auch gern von Kreuzfahrt-Touristen besucht. Von vielen wird sie sogar als die Schönste ganz Neuseelands gehandelt, vor allem wegen der prachtvollen, alten Bauten. Im Zentrum befindet sich das „Octegon“. Ein achteckiger Platz, um den viele Cafès und Museen angesiedelt sind. Auch sonst ist die Studentenstadt eher lebhaft und modern. Sehenswürdigkeiten sind die älteste Universität Neuseelands mit einem stilistischen Uhrturm, die Whisky-Destillerie und das "Otago Early Settler Museum".