Die indische Stadt Goa liegt am Arabischen Meer und ist berühmt für seine blendende, hundert Kilometer lange, palmengesäumte Küste. Es besitzt eine verführerische Atmosphäre und ist ideal zum Entspannen, Schwimmen und Sonnenbaden. Seine südländische Eigenheit verdankt es jedoch den portugiesischen Händlern, die Goa als Anlaufstelle im Verkehr auf den östlichen Gewürzrouten benutzten. Das koloniale Erbe der Portugiesen, Holländer und Briten ist überall sichtbar, in Strassentavernen, den zahlreichen majestätischen Kirchen, Klöstern, Konventen und den prächtigen Herrensitzen.