Kreuzfahrthafen Hamburg, Deutschlands Tor zur Welt

Der Hamburger Hafen ist der grösste Seehafen Deutschlands mit zentraler Bedeutung für die Personenschifffahrt und Kreuzfahrt-Branche. Gleichzeitig gehört er zu den 20 grössten Containerhäfen der Welt. Hochsee-Kreuzfahrten starten bevorzugt ins Nordland, zum Nordkap, nach Westeuropa oder ins Baltikum sowie zu Atlantiküberquerungen, zum Beispiel nach New York. Die Transatlantik-Route nach New York dauert je nach Zwischenstopps zwischen sechs und 14 Tagen. Als weltbekanntes Musical-Metropole und zweitgrösste Stadt Deutschlands ist Hamburg beliebtes Kreuzfahrt-Ziel für die ganz grossen Cruiseliner. Die Queen Mary 2 läuft den Hafen zum Beispiel 2015 fünfmal an. Durch die Elbe ist Hamburg mit dem deutschen und europäischen Binnenschifffahrtsnetz verbunden und daher ein beliebtes Ziel auf Flusskreuzfahrten.

Hamburg: Fakten und Lage

Mit über 1,8 Mio. Einwohnern ist die Freie und Hansestadt Hamburg nach Berlin die zweitgrösste Stadt Deutschlands und eines von 16 deutschen Bundesländern. Obwohl die Nordsee elbeabwärts noch 100 Kilometer entfernt ist, fasziniert die City durch ihre Lage am Wasser: Die Elbe ist hier ein breiter Strom, der für Hochsee- und Kreuzfahrtschiffe befahrbar ist. Die Innenstadt wird von den aufgestauten Seen der Binnen- und der Aussenalster geprägt, die von mondänen Gebäuden und weitläufigen Parks gesäumt sind. Die Stadt ist eine der wichtigsten Wirtschaftsmetropolen in Europa. Seit der Zeit der Hanse im Mittelalter ist es hier bis heute gelungen, Handel und Wohlstand zu mehren. Entsprechend vielfältig und luxuriös sind die Shopping-Möglichkeiten in den exquisiten Einkaufszeilen. Pro Jahr besuchen über 100 Mio. Touristen die florierende und lebendige Hansestadt.

Musicals in Hamburg

Hamburg ist eines der beliebtesten Reiseziele für Musical-Fans. Als drittgrösste Musical-Stadt der Welt nach New York und London gehört sie zu den Musical-Topadressen, eine Entwicklung, die 1986 mit der Deutschlandpremiere von Andrew Lloyd Webbers CATS im umgebauten Operettenhaus begann. CATS lief beispielsweise durchgehend für fünfzehn Jahre. Es folgten in dafür erbauten Theatern ab 1990 Das Phantom der Oper in der Neuen Flora für elf Jahre und Buddy ab 1994 über sechs Jahre im Theater im Hafen. Weitere mehrjährig gespielte Musicals waren Tanz der Vampire, Dirty Dancing, Mamma Mia!, Ich war noch niemals in New York und Sister Act. Zu den aktuellen Musical-Produktionen gehören Der König der Löwen (seit 2001 im Theater im Hafen), Tarzan (seit 2008 in der Neuen Flora) und Rocky, 2012 im Operettenhaus gestartet.

Besonders sehenswert auf Kreuzfahrten in Hamburg

Das Kreuzfahrt-Ziel gehört mit seinem abwechslungsreichen Kulturangebot zu den beliebtesten touristischen Zielen in Deutschland. Es bietet international bekannte Galerien wie die Hamburger Kunsthalle und das Bucerius Kunst Forum, über 60 Museen und mehr als 60 Theater. Ein attraktives Besucherziel ist die Innenstadt mit Binnenalster, mondänen Modeläden, dem Rathaus und dem Wahrzeichen "Michel". Weitere Highlights sind der Fischmarkt, der Hafen mit den St. Pauli-Landungsbrücken, St. Pauli mit der berüchtigten Reeperbahn und die Speicherstadt. Unbedingt erleben sollten Sie den Hafengeburtstag im Mai. Seit 2008 finden alle zwei Jahre die Cruise Days statt, ein grosses Kreuzfahrt-Fest rund um den Hafen, das in der Schiffsparade im illuminierten Hafen gipfelt. Mehrere Cruiseliner sind dabei mit von der Partie.