Salvador da Bahia, die drittgrösste Stadt Brasiliens war bis ins 18. Jahrhundert hinein Brasiliens Hauptstadt. Sie wird auch gern als Zielhafen von Kreuzfahrt-Schiffen angelaufen. Inzwischen kennt man sie vor allem als „das schwarze Herz Brasiliens“, womit auf die vielen verschiedenen Kulturen und Nationalitäten angespielt wird. Allein zwei Drittel der Bevölkerung sind Nachfahren afrikanischer Sklaven. Man trifft hier auch überall auf afrikanische Riten, Kult und Kultur. Sehenswert ist vor allem die Altstadt, die von wunderschönen barocken Fassaden geschmückt ist und 1985 zum UNESCO Kulturerbe erklärt wurde. Im Zentrum findet man zahlreiche Kirchen und Kunstmärkte, viele palmgesäumte Strassen, weite Strände. Hier kann man sich von der exotischen Mischung der afro-brasilianischen Kultur mit Musik und lebendigen Treiben verzaubern lassen.