Der wichtige Kreuzfahrt-Hafen Southampton liegt an der Südküste Englands am Southampton Water, der Mündung der Flüsse Test und Itchen in den Ärmelkanal, ca. 70 Meilen südwestlich der Hauptstadt London. 70 n. Chr. gründeten die Römer hier die Siedlung Clausentum, heute hat die Stadt ca. 240.000 Einwohner. Mittelpunkt ist der Hafen, einer der ältesten und wichtigsten Grossbritanniens, von dem aus schon 1912 die Titanic auf Jungfernfahrt ging. Mit den Werften kam ab der Mitte des 19. Jh. der Aufschwung für Southampton, der Schiffsbau wurde zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor. Grosse Reedereien folgten, z. B. hat Cunard seit 1919 seine Zentrale hier. Von Southampton aus starten heute 200 Schiffe jährlich auf Kreuzfahrt, wie die Queen Mary II. Wegen umfassender Zerstörung im 2. Weltkrieg sind nur einige architektonische Sehenswürdigkeiten erhalten geblieben, wie der God's House Tower, ein Wehrturm aus dem 15. Jh., heute ein archäologisches Museum, das schöne Fachwerkhaus Tudor House von 1495, mit einem Museum zu viktorianischem Leben, oder das Medieval Merchants House von 1290. Ein Schifffahrts-, ein Kunst- und das Luftfahrtmuseum runden das Angebot ab. Unbedingt einplanen sollte man einen Bummel durch das Ocean Village, den modernen Yachthafen mit seinen mondänen Yachten und hervorragenden Restaurants. Östlich von Southampton liegt das beliebte Feriengebiet New Forrest Nationalpark.