Keiner anderen Art zu reisen werden so viele Vorurteile entgegengebracht wie Kreuzfahrten und Schiffsreisen. Viele Menschen sind immer noch der Meinung Kreuzfahrten wären zu mondän und luxuriös, also zu teuer für normale Ferien. Zudem seien Schiffsreisen doch nur für ältere Menschen interessant. Sind Kreuzfahrten also nur etwas für Rentner oder Millionäre bzw. für Reiche im Ruhestand? Diese Seite versucht mit den Vorurteilen über Kreuzfahrten aufzuräumen, indem sie die zwölf am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.

 

1. Gibt es Kreuzfahrten für Anfänger?

Wie wäre es mit einer Schnupperkreuzfahrt? Dabei können Sie einfach einmal ausprobieren, wie Ihnen das Leben an Bord Ihres Traumschiffs gefällt.

Wenn Sie lieber gleich zu einer längeren Kreuzfahrt aufbrechen wollen: Beim ersten Mal sollte man extreme Klimaverhältnisse vielleicht eher vermeiden, aber ansonsten gilt: Leben Sie Ihre Träume! Erfüllen Sie sich lieber einen lang gehegten Wunsch, als vor lauter Kompromissen letztendlich auf eine Reise zu gehen, die gar nicht Ihre ist!

2. Was ist das Wichtigste, das ich bei einer Kreuzfahrt beachten muss?

Es ist wichtig auf die Route zu achten. Oft haben die Schiffe nur kurze Liegezeiten in den Häfen.

Ein weiterer Punkt auf den Sie achten sollten ist die Art der Kreuzfahrt, reisen Sie lieber leger, elegant oder elegant-leger. Die Bordsprache ist ebenfalls wichtig bei der Auswahl der Kreuzfahrt. Informieren Sie sich über das Schiff und die Reederei, welche Sie buchen wollen. Jedes Schiff und jede Reederei haben unterschiedliche Bordaktivitäten.

3. Sind Kreuzfahrten nicht sehr teuer?

Das trifft nicht zu. Es gibt auch bei Schiffsreisen Angebote für jeden Geldbeutel. Wer den Luxus sucht, kann ihn auf einer Kreuzfahrt sicher finden, doch bietet das Spektrum auch für preisbewusste Reisende höchst attraktive Angebote.

Allgemein sind die Preise in den letzten Jahren konstant geblieben oder sogar gesunken, da sich die Konkurrenz unter einer gestiegenen Zahl an Kreuzfahrtschiffen preisbremsend ausgewirkt hat. Sparen kann man bei der Schiffskategorie und bei der Kabinenauswahl (Faustregel: Je weiter oben und je weiter aussen im Schiff, desto teurer ist die Kabine). Und das ungeheuer breite Angebot an Aktivitäten und Unterhaltungen von morgens bis abends ist, wie auch Unterkunft und Mahlzeiten, auf den schwimmenden Hotels inklusive (bis auf spezielle, individuelle Wünsche wie z. B. Friseurbesuche oder Golftraining). Dadurch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis auf Kreuzfahrten ausgesprochen günstig.

4. Leidet man auf einer Kreuzfahrt nicht durch den begrenzten Raum an Langeweile und Bewegungsmangel?

Langeweile durch Mangel an Möglichkeiten können wir für Kreuzfahrten definitiv ausschliessen. Aufgrund der zahlreichen Sport- und Aktivangebote ist auch Bewegungsmangel keine echte Gefahr.

Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Ressort-Hotels mit einer Riesenauswahl in den Bereichen Sport, Fitness, Wellness, Kultur und Gastronomie - und mit sehr viel Platz dafür.

Dabei bleibt es ganz Ihnen überlassen, ob Sie tagsüber einen Tanzkurs machen, joggen, klettern, Ihr Golfhandikap verbessern, ein Fitnessstudio besuchen oder Ihre Tennisrückhand schulen möchten. Oder ob Sie in Entspannungskursen Ihre innere Mitte finden oder sich mit einer Wellness-Anwendung verwöhnen lassen wollen, die Sauna besuchen, an einem Deckspiel teilnehmen - oder doch einfach nur mit einem Buch am Pool liegen und auf den Ozean hinausträumen wollen, der die beste Ferienkulisse überhaupt bildet.

Und besonders abends ist die Angebotsvielfalt überwältigend. Wollen Sie ein Konzert besuchen oder die tagsüber gelernten Tänze ausprobieren, lieber ins Theater gehen oder in eine Revue, sich einen Film im Kino ansehen oder das Casino besuchen?

Dass die Gastronomie an Bord exzellent und vielseitig ist und ihr Rahmenprogramm das Highlight des Tages darstellt, ist meist auch Noch-nicht-Kreuzfahrern bekannt.

Die Landausflüge in die Häfen und zu den Sehenswürdigkeiten Ihrer Reiseländer runden das Ferienprogramm mit kulturellen Höhepunkten und neuen, teilweise exotischen Eindrücken ab.

Für Kinder gibt es übrigens auf vielen Schiffen ein eigenes reichhaltiges Angebot (besonders empfehlenswert sind für Familien z. B. AIDA-Schiffe und Freestyle-Cruising).

5. Ist eine Kreuzfahrt nicht nur etwas für alte Leute?

Natürlich ist es für ältere Menschen sehr komfortabel, eine Kreuzfahrt zu machen. Lange Wege, beengtes Reisen und ständiges Umziehen von einem Hotel ins andere sind für Senioren oft besonders lästig. Aber das heisst ja nicht, dass beschwerlichere Reiseumstände „jung“ sind und jüngere Menschen es nicht genauso geniessen können, dass man auf einem Kreuzfahrtschiff schon am Ferienort ist, während man reist und dadurch hundert Prozent Ferien hat. Und die Angebote sind auf jede Alterstufe abgestimmt, ob Clubbing oder Walzervergnügen.

6. Frackzwang?

Einfach gesagt, ist die Kleiderfrage heute auf einem Kreuzfahrtschiff (bis auf Ausnahmen) ähnlich gelöst wie bei einem Theaterbesuch: Alles ist möglich, Vielfalt bestimmt das Bild. Jeans oder Sommerkleid werden ganz unkompliziert neben der eleganten Abendrobe getragen und keine Garderobe erhebt den Anspruch darauf, die einzig richtige an Bord zu sein. Wer Spass an eleganten Outfits hat, wird auf einer Kreuzfahrt mit Sicherheit auf seine Kosten kommen, wer sich in den Ferien vor allem leger kleiden will, ist auf einer Schiffsreise genauso richtig angezogen. Wer aber seine Kreuzfahrt gerade wegen eines Hauchs von mondänem Luxus unternimmt, sollte sich nach Schiffen mit exklusiverer Kleiderordnung erkundigen, genauso wie sich Reisende, die lieber unter lässig gekleideten Gleichgesinnten sein möchten, zu Clubschiffen oder Fun- und Freestyleschiffen beraten lassen sollten.

7. Was für ein Publikum erwartet mich?

Mit dem Publikum ist es auf Oceanlinern ähnlich wie mit den Altersgruppen und der Kleidung: Da das Angebotsspektrum auf den Schiffen sehr gross ist, ist auch für fast jeden etwas dabei (Trekking- oder Rucksackreisende, Bergsteiger oder Wildwasserkanuten wird man aber auf einem Kreuzfahrtschiff eher nicht treffen). Wenn man sich "sein" Schiff schon vor der Buchung sorgfältig nach den eigenen Interessen aussucht oder Themenreisen wählt, die einen besonders interessieren, kann man sicher sein, dass man viele Gleichgesinnte an Bord findet. Die grosse Zahl an Personen, die mit dem gleichen Reise- und Erholungsziel unterwegs sind und die man bei den Veranstaltungen der eigenen Wahl trifft, garantiert dafür, dass man in Kontakt mit Menschen kommt, mit denen man gemeinsame Interessen hat. Durch den hohen "Kennenlernfaktor" sind Seereisen auch ideal für Alleinreisende.

8. Wie wähle ich die richtige Kabine?

Wählen Sie eine Kabine Mittschiffs und in der unteren Hälfte des Schiffes.

Am besten Sie nehmen eine Aussen- oder Balkonkabine, so können Sie das Wetter verfolgen. Ein Deckplan sollte bei der Auswahl der Kabinen immer zur Hand genommen werden, achten Sie darauf, dass sowohl weder unter noch über Ihrer Kabine Restaurants oder offene Decks sind (wie. z.B. Pooldeck).

9. Wann ist die beste Reisezeit?

Kreuzfahrten haben das ganze Jahr Saison. Wenn Sie allerdings ein spezielles Reisegebiet im Auge haben, sollte sich Ihre Terminplanung nach diesem Ziel richten. Für eine Mittelmeerkreuzfahrt ist April bis Oktober die ideale Reisezeit. In der Karibik cruist man vorzugsweise von November bis Mai. Alaska kann nur von Mai bis September angefahren werden, und der Panamakanal ist für Kreuzfahrten nur von September bis April schiffbar.

10. Welche Ziele sind die besten?

Das hängt natürlich stark davon ab, was Sie sehen wollen und welches Klima Sie bevorzugen. Schon Europa bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Im Sommer sind Nordlandkreuzfahrten von Norwegens Fjorden über die Lofoten, den Polarkreis und Spitzbergen nach Island und Grossbritannien ein echtes Erlebnis. Auch die Ostsee bietet sehr reizvolle Ziele. Eine Kreuzfahrt, die rund um Westeuropa geht (Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Dänemark, Deutschland), führt durch Mittelmeer, Atlantik, Nord- und Ostsee. Ein Klassiker, abwechslungsreich und vielseitig, ist eine Mittelmeerkreuzfahrt, die wahlweise bis zum Schwarzen Meer oder den Kanaren führen kann. Transatlantische Kreuzfahrten und Seereisen durch die Karibik gehören ebenfalls zum klassischen Repertoire.

Wem der Sinn nach ganz anderem steht, findet sicher in der grossen Angebotspalette seine Traumroute. Es gibt heute Kreuzfahrten zu fast allen Zielen, die auf dem Wasserweg zu erreichen sind: zum Beispiel nach Alaska, Hawaii, Südamerika, in die Südsee, nach Neuseeland, Australien, in den Orient und zu einer grossen Zahl asiatischer Ziele.

Im übrigen kann man nicht nur auf dem Meer cruisen. Flusskreuzfahrten etwa auf dem Amazonas oder den grossen europäischen Strömen runden das umfassende Angebot ab.

11. Werde ich mich an Bord verständigen können, auch wenn ich nicht perfekt Englisch spreche?

Auf fast allen Schiffen spricht das Personal auch Deutsch, Speisekarten und Veranstaltungsprogramme sind selbstverständlich auch in deutscher Sprache erhältlich. Zudem gibt es natürlich auch Kreuzfahrtschiffe deutscher Reedereien, auf denen die Bordsprache Deutsch ist. Allen Oceanlinern gemeinsam ist das internationale Flair und eine angenehme Atmosphäre, in der sich Menschen unterschiedlicher Nationalitäten näher kommen und man Reisebekanntschaften aus der ganzen Welt schliessen kann. Von Sprachbarrieren bleibt da meist wenig übrig.

12. Ich werde leicht seekrank, muss ich auf Kreuzfahrten verzichten?

Die grossen modernen Kreuzfahrtschiffe sind mit Stabilisatoren ausgerüstet, die den Seegang ausgleichen und ein starkes Schaukeln verhindern, zudem werden Schlechtwetterfronten mit unruhiger See dank moderner Wettervorhersagetechnik frühzeitig erkannt und umfahren. Das Reisegefühl auf diesen Schiffen ist mit einer herkömmlichen Bootsfahrt nicht zu vergleichen. Bei besonders empfindlichen Patienten ist zusätzlich eine vorbeugende medizinische Behandlung mit sehr guten Erfolgsquoten möglich, die gegebenenfalls durch den Bordarzt weitergeführt werden kann.

P.S.: Bei aller Ferienidylle bleiben sie auf Ihrer Kreuzfahrt erreichbar. Jedes Schiff hat seine eigene Telefonnummer, die neueren bieten sogar Internetzugang und haben eine eigene E-Mail-Adresse.